Applied Kinesiology (AK)

In den letzten Jahren hat man in der Naturheilkunde verstärkt nach Möglichkeiten gesucht, die Reaktionsweise des Körpers auf versch. Substanzen, Emotionen, ja generell alle mögl. Stressfaktoren zu untersuchen (z.B. Kirlianfotografie, Elektroakupunktur nach Voll, Regulationsthermografie usw). Die ältesten Methoden stellen der Pendel und das Rutengehen dar.

Mit der Applied Kinesiology (AK) ist es möglich mittels standardisierter Tests für einzelne Muskeln des Körpers bzw. besser durch die Diagnose der Stärkeänderung dieser Muskeln zu messen, wie die Reaktion des Körpers auf Reize, Substanzen und auch Emotionen jeglicher Art ausfällt. Die AK dient dazu als sehr wichtige und notwendige Ergänzung zu den gängingen schulmedizinischen Diagnoseverfahren.

Die AK ist besonders geeignet zur Diagnose aller Beschwerden, die im weitesten Sinne mit dem Bewegungsapparat zu tun haben, da sie ja aus der Chiropraktik kommt (Begründer George Goodheart). Andererseits bietet AK auch die Möglichkeit zur Diagnostik von Allergien, Unverträglich-keiten, toxischen Belastungen, Medikamenten, Organ- und Meridianstörungen, Fehl-funktionen im Mund-/ Kiefergelenk-bereich sowie psychischen Störungen.

Wie keine andere Methode ist die AK geeignet, funktionelle Zusammenhänge zwischen allen diesen körperlichen und geistigen Bereichen sicht- und spürbar für Patient und Therapeut darzustellen, nämlich über die Testung der Muskulatur.

Untersucht werden dabei die strukturelle, chemische und mentale Ebene des Menschen. Je nach Ergebnis der Muskeltests und der Reaktion der Muskeln auf diverse Provokationen (strukturell, chemisch, mental) kann dann die Behandlung des Patienten auf der Basis des Triad of Health (Dreieck der Gesundheit) erfolgen

Das Triad of Health zeigt die ganzheitlichen Möglichkeiten der AK auf.

Aufgrund der relativ strengen Anforderungen kann nur medizinisch ausgebildetes Personal die AK erlernen (z.B. Ärzte, Zahnärzte, Chiropraktoren, Physiotheapeuten, Heilpraktiker). In Deutschland kann die Ausbildung unter der Führung von Wolfgang Gertz gemacht werden (www.icak-d.de)